Clémentine Delauney

Clementine Delauney (*1. Mai 1987 in Annecy, Frankreich) ist Frontfrau der Symphonic Metal Band Visions of Atlantis.

Exit Eden
Symphonic Metal
Image

Clémentines musikalische Reise begann früh. Schon als Kind zeigte sie eine Affinität zur Musik. Ihre Eltern erkannten ihr Talent und ermutigten sie, ihre Leidenschaft zu verfolgen. Sie begann Klavier zu spielen und entwickelte ihre musikalischen Fähigkeiten.

Von der Oper zur Metal-Bühne

Ihre musikalische Ausbildung begann im klassischen Opernstil. Sie studierte Gesang am Konservatorium in Annecy und erwarb die Techniken und Disziplin, die später ihren Gesangsstil prägten. Trotz ihrer klassischen Ausbildung fühlte sie sich vom kraftvollen Ausdruck der Metal-Musik angezogen.

Ein Wendepunkt: Visions of Atlantis

2013 trat Clémentine der österreichischen Symphonic-Metal-Band Visions of Atlantis bei. Ihre beeindruckende Sopranstimme und ihre Fähigkeit, klassische Elemente nahtlos in die Metal-Musik zu integrieren, bereicherten die Band. Mit ihr veröffentlichte die Band Alben wie "Ethera" (2013) und "The Deep & The Dark" (2018), die ihren stimmlichen Umfang und ihre emotionale Tiefe zeigten.

Vielseitige Künstlerin

Clémentine beschränkte sich nicht auf ein einziges Projekt. Sie arbeitete mit verschiedenen Künstlern und in verschiedenen Stilen, was ihre künstlerische Vielseitigkeit unterstreicht. Sie war auch als Live-Session-Sängerin für Kamelot tätig und begeisterte das Publikum weltweit.

Image of Diva
Image of Diva

Facts

Exit Eden

Aktuelle Band

11. Feb. 1987

Geburtstag

Frankreich

Nationalität

Frankreich

Lebensmittelpunkt

keine Informationen verfügbar

Familie

Diven die dich auch interessieren könnten

Powerfrauen im

Bleibe mit unserem Newsletter auf dem Laufenden

Folge uns auf Instagram