Ad Infinitum sind mit ihrer zweiten Single am Start. “Afterlife” lässt einmal mehr erahnen, wie das neue Album, “Chapter II – Legacy”, klingen wird.

Teilen:

Nach ihrer ersten Single “Unstoppable”, mit über 100.000 Aufrufen innerhalb der ersten 24 Stunden auf YouTube, legen Ad Infinitum direkt nach. “Afterlife” heißt die neue Nummer. Der Track featured selbstverständlich Frontwoman und Powerfrau Melissa Bonny – und: Nils Molin, Metal-Kollege (Amaranthe, Dynazty) und stimmliches Kraftwerk. Gemeinsam präsentieren sie einen Song voller schauriger Cembalo-Passagen, epischen Gitarrenriffs und kraftvollem Gesang. Ein Duett, das ins Mark geht!

Afterlife ist einer dieser Songs, der ein naheliegender Kandidat war, um den Sound unseres zweiten Albums einzuführen und zu repräsentieren. Wir sind stolz, ein düstereres, härteres Ad Infinitum vorstellen zu können und freuen uns, die Bühne mit einer der größten Stimmen des Metals heutzutage, Mister Nils Molin, zu teilen.”, so Melissa über die Zusammenarbeit.

Das zweite Kapitel – von Dracula inspiriert

Chapter II – Legacy” wird am am 29. Oktober erscheinen. Die Band hat sich beim Songwriting des zweiten Albums dazu entschieden, komplett ohne externe Producer zu arbeiten. Insgesamt sei die Platte “jünger und härter” und definiere die Truppe wie “nie zuvor”. Zu erwarten ist ein Schmelztiegel aus verschiedenen Einflüssen: Superschwere Riffs, Metalcore-ähnliche Anschläge, eingängige Hooklines und moderne Melodien. Die Texte sind, wie auf dem Debütalbum, von einer historischen Figur inspiriert. Im Fokus steht dieses Mal das Leben und Jenseits von Vlad The Impaler – besser bekannt als Dracula.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x