Die neu Single “Remnants In Time” gibt bereits einen Vorgeschmack auf das Extended Play.

Teilen:

2019 eroberten die Kanadier mit ihrem Debutalbum “Orphans” die Metalwelt. Sie ernteten fantastischen Beifall vieler Fans und Kritiker und erhielten sogar eine Juno-Nominierung. Jetzt ist die Truppe mit einer brandneuen EP am Start, die am 15. Oktober released wird. “Days Before The World Wept” ist ein weiterer Schritt in ihrer musikalischen und lyrischen Entwicklung.

Inspiriert von Erfahrungen aus dem wirklichen Leben, erzählt die EP eine düstere Geschichte über Gier, Völlerei, Verwirrung, Schmerz, Erlösung und Hoffnung. Immer mit dabei: Aggression, facettenreicher Gesang und technisches Können. Die neuste Single, “Remnants in Time“, lässt bereits erahnen was die Fans der Extreme-Melodic-Metal-Gruppe erwarten wird.

“Es dreht sich alles um Extreme”

Frontfrau Vicky Psarakis erzählt über den Song: “Der Track ist das erste Kapitel der Geschichte. Er markiert die letzten Momente im Leben eines Menschen und die Reise, die gleich danach beginnt. Wir wollten, dass die Visuals die Texte und das Konzept dahinter stark widerspiegeln. Mich in einen Dämon zu verwandeln, war der Schlüssel dazu. Ich bein ein großer Fan von Horror- und Sci-Fi-Makeup-Transformationen, daher war die Zusammenarbeit mit einem professionellen Maskenbildner und die Verwendung von Prothesen für ich das coolste. In diesem Song – und Video – dreht sich alles um Extreme. Engelhaft und dämonisch, zerbrechlich und stark, zart und agressiv. Es verkörpert vieles von dem, worum es bei The Agonist geht.

Schreibe einen Kommentar