Die britische Alt-Metal-Band liefert damit den letzten Track vor der Veröffentlichung ihres neuen Debut-Albums „Culling Culture“.

Teilen:

Kurz vorm Drop ihres lang erwarteten Debut-Albums am 21. Mai, zeigt die Gruppe um Megan Targett erneut die Brutalität, aus der sie gemacht ist. VEXED kombinieren in ihrer Single „Fake“ Härte (gaaanz viel Growling) und dröhnende Instrumentalität. Das düstere Video – in dem Blut spritzt und Autos brennen – unterstreicht das dunkle Feeling des Tracks zusätzlich.

„Ein brutal schwerer, unversöhnlicher Track“

Die Bedeutung hinter dem Track? Laut Band, eine Message an alle manipulativen Menschen der Welt. Insbesondere „Gaslighter„. Das sind Personen, die andere so lange psychisch manipulieren, bis diese an ihrem eigenen Verstand zweifeln. Ein Opfer von gaslighting zu sein ist mentale Tortur. Leute, die das mit dir machen, wollen dass du den Bezug zur Realität, zu dir selbst, zu deinen Freunden und deiner Familie verlierst. ‚Fake‘ ist ein brutal schwerer und unversöhnlicher Track, der allen Gaslightern da draußen gewidmet ist. Wir sehen euch. Ihr wurdet gewarnt„, so VEXED zum Song.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x