“An evening with Nightwish in a virtual world”: Fans müssen sich bis Ende Mai gedulden. Tickets werden ab 15. Februar teurer.

Teilen:

Nach dem überraschenden Rückzug von Marco Hietala als Bassist von Nightwish sowie dem neuerlichen Verschieben der Europa-Tournee auf nunmehr November und Dezember 2021, folgt die nächste Hiobsbotschaft für Fans der finnischen Symphonic-Metal-Kombo rund um Frontfrau Floor Jansen: Auch die beiden virtuellen Konzerte “An evening with Nightwish in a virutal world” werden verschoben. Die ursprünglich für Mitte März anvisierten Streaming-Gigs werden nun Ende Mai stattfinden – konkret am Freitag, 28. Mai, sowie am Samstag, 29. Mai, wie die Band mitteile.

Verschobene Tour als Grund

Die verschobenen Tour-Termine hätten es notwendig gemacht, die interaktiven Konzerte um drei Monate nach hinten zu schieben, heißt es in der offiziellen Pressemitteilung. Ein weiterer Grund dürfte sicherlich das überraschende Ausscheiden von Marco sein und die damit verbundene Suche eines Ersatzes. Ein Vorhaben, das aufgrund der Pandemie nicht einfacher geworden ist. Proben für das Live-Erlebnis inklusive, wurde Human :||: Nature bisher doch noch nie live performt.

Tickets werden teurer

Bereits gekaufte Tickets werden auch für die Mai-Termine gültig sein. Wer noch keine Tickets hat, sollte derweil schnell sein. Wie Nuclear Blast mitteilte, werden die Ticketpreise nach dem 14. Februar erhöht.

Spannend für echte Nightwish-Fans: Die VIP-Pakete, die ab 14. Februar (23 Uhr) erhältlich sind, beinhalten u.a. an den beiden Tagen vor dem Konzert eine virtuelle Session mit dem neuen Bassisten. Die Identität des neuen Musikers wird exklusiv im Rahmen des VIP-Pakets verkündet.

Tickets können hier gekauft werden.

Schreibe einen Kommentar