Wie klingen EPICA im Irish Pub? Mit der Akustikversion von Abyss Of Time zeigen sich Simone und Band von einer ganz neuen musikalischen Seite.

Teilen:

Die erste Single des neuen Albums „OMEGA“, Abyss Of Time, wurde innerhalb von nur zwei Monaten 1,7 Millionen Mal auf YouTube geklickt. Eine beeindruckende Resonanz, auf die EPICA rund um Frontfrau Simone Simons nun mit der Veröffentlichung einer akustischen Version ihrer aktuellen Hymne reagieren. EPICA schlagen dabei einen akustischen Stil ein, der sich auch am Irish Folk bedient. Abyss Of Time wird vollkommen neu interpretiert – und klingt, pünktlich zu Weihnachten, erfrischend anders.

„Für unser Album ‚Omega‘ haben wir vier der Songs als akustische Versionen umgeschrieben. Das ist unsere Art, uns ein wenig zu entspannen, wenn wir über längere Zeit intensiv an härterer Musik gearbeitet haben. Ein bisschen runterzukommen und auszuprobieren, ob die Songs auch noch gut klingen, wenn man den Bombast raus nimmt, fühlt sich einfach gut an. Außerdem gibt es uns die Möglichkei, andere Musikstile neben Metal zu erforschen und so auch mal auf andere Weise kreativ zu sein, als wir es gewohnt sind“, so Keyboarder Coen Janssen.

Zum Vergleich:

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Folge uns

INSTAGRAM

Loading Instagram Feeds ...

0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x