Die Symphonic Metal Band rund um Jennifer Haben unterschreibt beim größten Metal Label.

Teilen:

Beyond the Black klettern die Karriereleiter weiter nach oben – und bekommen nun einen mächtigen Partner an die Seite gestellt. Wie der aufstrebende Stern am Metal-Himmel heute bekannt gegeben hat, wechselt die Band zum größten Metal-Label der Welt: Nuclear Blast. Die Band rund um Frontfrau Jennifer Haben kehrt damit dem bisherigen Label-Partner Napalm Records den Rücken und stellt sich an die Seite der Größten im Genre – darunter etwa Nightwish mit Floor Jansen oder Epica mit Simone Simons. Auch der Co-Headliner der anstehenden Tour, Amaranthe mit Elize Ryd, steht bei Nuclear Blast unter Vertrag.

“Nach aufregenden und erfolgreichen Jahren mit unserer bisherigen Plattenfirma, sind wir heute bereit, ein neues, vielversprechendes Kapitel für Beyond the Black aufzuschlagen. Als Band stehen wir so stark zusammen wie nie zuvor und haben in Nuclear Blast einen schlagkräftigen Labelpartner mit einem großartigen Team gefunden, das diese Energie zukünftig mit uns bündeln und auf ein neues Level hieven wird. Dass wir uns dabei für das weltgrößte Metal-Label entschieden haben, hat etwas von Nach-Hause-Kommen“, kommentiert die Band.

Auch beim Label scheint die Freude groß zu sein: “Wir freuen uns wahnsinnig darüber, Beyond the Black als neuen Teil der NUCLEAR BLAST Familie willkommen heißen zu dürfen. Wir haben es hier mit Ausnahmekünstlern zu tun, deren Talent und Leidenschaft große Hoffnung darauf macht, dass der Raketenstart der Band in der Metalszene erst der Anfang war“, so Nuclear-Blast-Geschäftsführer Marcus Hammer.

Schreibe einen Kommentar